64 Tage
bis zum Juryentscheid

Unser Stadtladen Donauwörth - Nahversorgung der Innenstadt

2022

Donauwörth

Schwaben, 19.593 Einwohner
Gewinner 2022 in der Kategorie 12.000 bis 20.000 Einwohner

Ausgangsituation

Nach dem Wegzug des letzten innerstädtischen Nahversorgers wurde die Donauwörther Innenstadt nicht mehr fußläufig mit Lebensmitteln versorgt. Eine Bürgerbefragung zeigte das große Interesse der Bevölkerung an einem zentralen Stadtladen. Deshalb forcierte die City Initiative Donauwörth (CID) die Gründung der „Unser Stadtladen Donauwörth UG“ (November 2018) und sicherte die Finanzierung durch den Verkauf von über 250 Anteilsscheinen. Nach längerer Suche konnte eine geeignete Ladenfläche gefunden, umgebaut und am 15. Dezember 2020 eröffnet werden.

Projektbeschreibung

Das Projekt zeigt, wie ein solcher Betrieb der Nahversorgung mit politischem Willen aber ohne große finanzielle Unterstützung einer Kommune dieser Größenordnung möglich ist, eine sehr positive Wirkung auf die Innenstadt hat und das Wir-Gefühl stärkt. Knapp 50 regionale Hersteller beliefern den Stadtladen, des Weiteren werden konventionelle Produkte, Schreib- und Drogeriewaren angeboten und ein Bistro mit Mittagstisch betrieben. Dabei steht das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus. Der Stadtladen war wichtiger Partner in der Corona-Pandemie und beteiligt sich an Aktionen und Veranstaltungen in der Innenstadt.

Kosten-Finanzierung

Der finanzielle Einsatz für die CID war äußerst gering. Die CID hat den Gründungsanteil in Höhe von 600 Euro geleistet. Die weitere Finanzierung für die Eröffnung und den Betrieb des Ladens erfolgte durch Verkauf von Anteilen. Die Höhe des einzelnen Geschäftsanteils beträgt mindestens 250 Euro, die Haftung bleibt auf die Gesamthöhe der Einlage begrenzt. Zahlreiche Ehrenamtliche engagieren sich im Bistro, bei Veranstaltungen, im Ladenbau, was weitere Kosten einspart. Durch die Beteiligung an Aktionen können mit dem Verkauf von Essen und Getränken zusätzliche Einnahmen generiert werden.

Besonders hervorzuheben

  • Aktive Rolle der Kommune bei der Sicherung der städtischen Nahversorgung
  • Erhalt von Grundfrequenz in der Stadt
  • Zusätzliche Treffpunktfunktion

Wichtigste Effekte

Durch die strategisch günstige Lage des Stadtladens mitten in der Reichsstraße, die die Haupteinkaufsstraße in Donauwörth bildet, konnte die Frequenz deutlich gesteigert werden. Vor allem für die älteren Bewohner*innen der Innenstadt ist der Stadtladen eine wichtige Säule zum Erhalt der eigenständigen Grundversorgung. Kund*innen aus dem Umland nutzen die Möglichkeit, nicht zu jedem Hofladen fahren zu müssen, sondern in einem Laden zahlreiche regionale Produkte zu erhalten. Auch Berufstätige der Innenstadt schätzen dieses Angebot. Durch den Stadtladen haben sich in unmittelbarer Nähe weitere Läden angesiedelt, die das Stadtladen-Sortiment ergänzen, wie z.B. CBD pro Hanf, Bäckerei Schlegl. Ebenso wird im Sommer der „Jugendtreff“ als Ort für Hausaufgaben oder für Beratungsgespräche mit den Jugendpflegern in direkter Nachbarschaft des Stadtladens eröffnet, um den Jugendlichen die günstige Einkaufsmöglichkeit im Stadtladen zu bieten. Bei Veranstaltungen trägt der Stadtladen mit der Bewirtung und Dekorationen zum Gelingen bei.

Kontakt

City Initiative Donauwörth e.V.
Christiane Kickum
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
Tel.: 0906-789700
E-Mail: christiane.kickum@donauwoerth.de

Weitere erfolgreiche Projekte aus Donauwörth